Eure Sicherheit liegt uns am Herzen. Bitte beachtet daher unser Hygienekonzept bei den Singstunden.

 

 

Ab September 2020 suchen wir für unseren Chor,

mit ca. 45 Sängerinnen und Sänger,

eine/n engagierte/n Chorleiter/in.

 

Wir sind offen für verschiedene Musikrichtungen

und vielfältige Choraktivitäten.

Chorproben finden dienstags ab 19.30 Uhr statt.

 

Kontakt: Martin Widmann, Tel.: 0177-408 60 77 oder

per E-Mail: m.w1gmx.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine kleine Bildauslese zu unserem Herbstkonzert 2017.

Bilder von Karl-Heinz Rückert und Jörg Götz.

 

Gesangverein Fichtenberg Rememberparty

Wenn es draußen ungemütlich wird, dann ist wieder Partytime angesagt. Dazu gehört seit Jahren die Rememberparty des Fichtenberger Gesangvereins, der mit der Veranstaltung in diesem Jahr wieder über 300 Besucher in die Gemeindehalle lockte.

Das Besondere an der Rememberparty sind die Eintrittsbedingungen. Dazu gehört neben dem Obolus für das nächtliche Vergnügen auch ein Mindestalter. Unter 21 Jahren kommt man nicht rein. Dieses Rezept hat sich bewährt, weiß Sängerchef Martin Widmann. Im Partyraum traf man auf Generationen übergreifendes Publikum, das sich in der Umgebung von Tanzfläche, Jägermeister-, Sekt-, Pils-, Bierbar und einem Ausschank für „älles andere“ sichtlich wohlfühlte. Zu der heiteren Stimmung hätte die Lifemusik der „Hightlights“ nicht besser passen können. Zu den Oldie-Hits aus den 60er, 70er und 80er schwofte die bunte Gesellschaft bis in die späte Nacht und füllte im Laufe der Zeit Halle und Tanzfläche.

Eher beiläufig und ohne großes Aufheben feierte ein Urgestein der Musikszene im Limpurger Land bei der Rememberparty ein besonderes Jubiläum. Seit 50 Jahren ist Josef Singer in verschiedenen Band-Formationen nicht mehr wegzudenken. Er erinnert sich an seinen ersten Auftritt im Herbst 1966 bei der Jahresfeier des FC Ottendorf. Mit den „Sounds“ nahm ihn damals die aktuelle Musik gefangen. Über zwanzig Jahre trat er mit den „Curles“ und anschließend mit den „New Curles“ war er auf den Bühnen der Region allgegenwärtig. Bereits im vorletzten Jahr konnte Josef Singer mit den „Hightlights“ auf das zehnjährige des Ensembles anstoßen. Gefeiert wird das Jubiläum erst im Herbst nächsten Jahres im Häberlen. Mit 13 Jahren und Gitarrenunterricht begann Singers musikalische Karriere, die ihn im Alter von 16 Jahren zu den „Sounds“ führte. Dass die populäre Musik nur ein Beiwerk zu seinen beruflichen Herausforderungen war und ist, wissen viele in seinem Bekanntenkreis. Als Buchautor und Leiter von Führungsseminaren hat er sich genauso einen Namen gemacht – nicht zuletzt auch als Sportkreisvorsitzender und aktiver Funktionär beim TSV Gaildorf. Seine schier unerschöpfliche Spannkraft lässt hoffen, dass für Josef Singer der Udo Jürgens Song gilt: „Mit 66 Jahren ist noch lange nicht Schluss!“

(Text und Bild: Karl-Heinz Rückert)

         

Trotz hochsommerlicher Temperaturen nahmen 14 Jungs und Mädels das Angebot an, gemeinsam ein Instrument zu basteln. So entstanden am Dienstag bunt bemalte Schellenringe und Kazous aus Eisstielen. Zwischen den einzelnen Arbeitsschritten zur Erstellung der Instrumente, war genügend Zeit und so hatten die Kinder recht viel Spaß bei Spielen wie „Hase, Hase, Fuchs“ oder Geräuscheraten.